29.03.2022

Science-Go-Round

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat aufgezeigt, wie stark wissenschaftliche Erkenntnisse in unterschiedlichen Fachgebieten unmittelbare Auswirkungen auf jeden einzelnen Menschen und die gesamte Gesellschaft haben können. Der Stellenwert der Wissenschaft hat durch aktuelle Entwicklungen massiv an Wert gewonnen. Damit rücken Wissenschafter:innen und Kommunikationsexpert:innen aus diesem Bereich stärker ins Rampenlicht der Öffentlichkeit.

Komplexe wissenschaftliche Abläufe und Erkenntnisse verständlich zu machen, ist die zentrale Aufgabe von Kommunikator:innen in wissenschaftlichen Institutionen. Welche besonderen Herausforderungen für Kommunikationsfachleute und Wissenschafter:innen bestehen, welche speziellen ethischen Ansprüche etwa für Wissenschafts-PR gelten, was im Umgang mit den Themen Evidenz und Transparenz zu berücksichtigen ist und was sonst noch Wissenschaftskommunikation von Öffentlichkeitsarbeit in anderen Bereichen unterscheidet, damit befasst sich diese Eventreihe des PRVA.

Ablauf

Herzstück von „Science-Go-Round“ ist eine österreichweite Tour durch Forschungseinrichtungen, Universitäten und Unternehmen, die selbst forschen oder sich mit wissenschaftlichen Themen beschäftigen. Bei dieser Eventreihe haben die Institutionen die Möglichkeit, sich und ihre Leistungen zu präsentieren und mit den Besucher:innen in Dialog zu treten. Fixer Bestandteil jeder Station von Science-Go-Round ist eine Diskussionsrunde zwischen Wissenschafter:innen und den PR-Verantwortlichen der jeweiligen Standorte über Herausforderungen oder aktuelle Projekte.

Science-Go-Round richtet sich an alle PRVA-Mitglieder, Wissenschafter:innen und Wissenschaftsjournalist:innen.

Leiter:innen

Die Initiator:innen von „Science-Go-Round“ sind: