Valentin Unterkircher, herzlich willkommen!

Valentin Unterkircher ist Leiter der Abteilung "StadtKommunikation" im Magistrat der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt und seit Kurzem PRVA-Mitglied. Ein Wordrap-Interview zum Einstieg.

Wie erklären Sie andere Ihren Job?

Wir sind die „APA“ des Rathauses. Das heißt, wir informieren auf qualitative und sachliche Art die Bevölkerung von Klagenfurt über wichtige Ereignisse, Entscheidungen und Entwicklungen aus dem Rathaus bzw. der Stadtverwaltung.

Womit verbringen Sie untertags am meisten Zeit?

Mit der Planung und Umsetzung der anstehenden Kommunikationsmaßnahmen und wie man diese stetig verbessern kann.

Was hören Sie gerne über Ihren Beruf?

Dass wir einen guten Job machen und sich die Bürgerinnen und Bürger gut informiert fühlen.

Was ist für Sie Public Relations, was Kommunikation?

Bezogen auf unsere Arbeit als StadtKommunikation bedeutet es für mich: Kommunikation ist die Tätigkeit des „Informierens“. PR ist das „Add-on“, das darauf achtet, dass gewünschte „Botschaften“ im Gedächtnis bleiben.

Was ist die markanteste Veränderung der Branche in den vergangenen 20 Jahren?

Dass die Weiterentwicklung der Kommunikationskanäle vor allem auch dazu führte, dass schneller und öfter reagiert werden muss. Der Zeitfaktor spielt eine enorme Rolle.

Was wird die markanteste Veränderung in den kommenden 20 Jahren sein?

Zu erkennen, was nachhaltige Trends sind. Aus der zunehmenden Flut an Informationen zu filtern, was wichtig ist und was nicht.

Was erwarten Sie sich vom PRVA?

Gute Gespräche, informative Inhalte zur Weiterbildung und ein Abgleich, was gerade „state of the art“ ist.

>> Mehr Infos und Kontaktdaten von Valentin Unterkrichner