Herzlich Willkommen Katharina Heider-Fischer

  • © Josef Bollwein
    © Josef Bollwein 

Pressesprecherin, NÖVOG

Warum haben Sie sich für einen Beruf im Kommunikationsbereich entschieden?

Sprache hat mich schon immer fasziniert. Spannend sind vor allem die Herausforderungen und Möglichkeiten, die sie mit sich bringt. Nach einer Ausbildung und ersten Erfahrungen im Journalismus habe ich meine persönliche Passion in der Unternehmenskommunikation gefunden.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Job besonders gut?

Mich fasziniert der schmale Grat zwischen Agieren und Reagieren auf dem man sich in der Unternehmenskommunikation tagtäglich bewegt. Einerseits geht es darum aktiv positive Geschichten über das Unternehmen zu erzählen. Geschichten, die komplexe Themen für die Öffentlichkeit greifbar machen und einen Mehrwert bieten.
Andererseits ist man auch immer wieder mit Themen beschäftigt, die von außen an das Unternehmen herangetragen werden. Im schlimmsten Fall kann sich aus diesen Themen eine Krise entwickeln. Diese Krisen können in minutenschnelle entstehen und sind nicht planbar. Dann gilt es schnell und souverän zu reagieren. Gerade diese Abwechslung ist es, die den Beruf so spannend macht.

Was erwarten Sie sich vom PRVA?

Vernetzung, Erfahrungsaustausch, Weiterentwicklung - Gerade im Kommunikationsbereich ist der Informationsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen enorm wichtig. Viele Bereiche der PR, und im Speziellen die Krisenkommunikation, beruhen auf Erfahrung und Intuition. Die Vernetzung untereinander und das Austauschen über die Erfahrungen der jeweils anderen, kann die eigenen Sichtweisen enorm erweitern.