07.04.2021

Wien: ÖBVP sucht Mitarbeiter/in Presse/Social Media (m/w/d)

 

Der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP) ist die unabhängige Interessenvertretung von über 4.000 PsychotherapeutInnen und PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision sowie Aus-, Fort- und Weiterbildungsvereinen. Wir setzen uns für die Weiterentwicklung der Psychotherapie ein und befassen uns mit Themen der psychosozialen und psychotherapeutischen Versorgung in Österreich.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n

Presse- und Social Media Mitarbeiter/in ( 30 Stunden )

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung von Pressetexten
  • Organisation und Durchführung von Pressekonferenzen (auch online)
  • Pflege und Erweiterung der Pressekontakte
  • Medienbeobachtung
  • Planung und operative Umsetzung von Social-Media-Aktivitäten (Facebook, Twitter, Instagram)
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Content-Generierung für unsere Website und Social-Media-Kanäle (Erstellen von Texten, Posts, Bilder, Grafiken, etc.)
  • Lobbying in relevanten Netzwerken
  • Aufbau und intensive Kontaktpflege zu Stakeholdern und Entscheidungsträgern im Gesundheitswesen

Ihre Fähigkeiten:

  • Kenntnisse im Bereich psychischer Gesundheit und dem Gesundheitswesen
  • Einschlägiger Studienabschluss von Vorteil
  • Sehr gute textliche Kompetenz sowie eine klare, pointierte Ausdrucksweise
  • Kenntnisse der österreichischen Medienlandschaft und versierter Umgang mit Social Media
  • Berufserfahrung Bereich Marketing & Kommunikation im Gesundheitswesen
  • Gespür für Design und Grafik
  • Exzellente Deutschkenntnisse, perfekte Rechtschreibung und gute Englischkenntnisse
  • Kommunikationsfähigkeit, Selbstständigkeit und Flexibilität
  • Teamfähigkeit und Hands-on-Mentalität

Wir bieten:

  • Verantwortungsvolle Position und selbstständiges Arbeiten innerhalb eines Teams, mit direkter Verantwortung dem Präsidium gegenüber
  • Büro in zentraler Wiener Lage im 3. Bezirk
  • Gleitzeit
  • Mindestbruttogehalt ab € 2.500 auf Vollzeitbasis (38 Wochenstunden) mit der Bereitschaft zur Überzahlung

Schriftliche Bewerbungen inkl. Foto, Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte bis 30. April 2021 an Fr. Renate Scholze: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!