Kommunikator des Jahres 2009

  • Kommunikator des Jahres 2009 vlnr.: Christoph Leitl (Präsident der Wirtschaftskammer Österreich), Andreas Salcher (Preisträger), Daniela Enzi (PRVA-Vorstandsmitglied), Martin Bredl (PRVA-Präsident). ©PRVA/APA-OTS/Niko Formanek
    Kommunikator des Jahres 2009 vlnr.: Christoph Leitl (Präsident der Wirtschaftskammer Österreich), Andreas Salcher (Preisträger), Daniela Enzi (PRVA-Vorstandsmitglied), Martin Bredl (PRVA-Präsident). ©PRVA/APA-OTS/Niko Formanek 

Weiterer Höhepunkt der PR-Gala war die Auszeichnung Kommunikator des Jahres an Buchautor Dr. Andreas Salcher

Der Mitbegründer der Sir Karl Popper Schule und Unternehmensberater ist laut Jurybegründung zu Bildungsthemen regelmäßig mit konstruktiven Stellungnahmen in den Medien präsent. Er bringt sich in die Schuldebatte positiv und mit äußerst vernünftigen Anregungen ein. Salcher bemüht sich unermüdlich um eine inhaltliche Debatte.

Der Präsident der Wirtschaftskammer Dr. Christoph Leitl hielt als langjähriger Mentor des Preisträgers die Laudatio. Er würdigte den Sieger als „Wandler zwischen den Welten“ für sein unermüdliches Engagement in der Schul- und Sozialpolitik. Salcher, bekannt durch seinen Bestseller „Der talentierte Schüler und seine Feinde“, entließ die anwesenden Kommunikationsfachleute mit einem Zitat von Erich Kästner in den restlichen Abend: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“

Eine Jury bestehend aus renommierten KommunikationsexpertInnen aus Medien und Agenturen sowie PRVA-Vorstandsmitgliedern erstellte eine Nominierungsliste von fünf Persönlichkeiten. Neben Dr. Andreas Salcher stellten sich Dietmar „Didi“ Constantini; Fußballtrainer der Österreichischen Nationalmannschaft, Univ.-Prof. DDr. Wolfgang Graninger; Arzt; Romy Grasgruber & Maria Sofaly; Organisatorinnen Facebook Lichterkette in Wien und Josef Winkler; Schriftsteller einer zweiwöchigen öffentlichen Onlinewahl auf www.prva.at

Mehr zum Thema: