15.05.2012

PR Newcomer vernetzt

45 Mitglieder in 20 Wochen

Erfolgreicher Start der neuen Mitgliedsform des Public Relations Verbandes Austria (PRVA). Die Public Relations Newcomers Austria (prNa) stellen bereits rund 8 Prozent der Personenmitglieder des PRVA. Mit einem Spezialangebot zum PR-Tag 2012 soll die Zahl weiter steigen.

Am 31. Mai 2012 ist es soweit: Der 28. Österreichische PR-Tag wird im Wiener Raiffeisen Forum über die Bühne gehen. Die Fachtagung zum Thema „Social Media PRaxis“ ist besonders für PR Newcomer von großem Interesse. Daher bietet das Young Chapter des PRVA für potenzielle Neumitglieder ein besonders attraktives Angebot.

Gemeinsam mit den Partnern Feinkost MEDIA GmbH, ikp Wien PR und Lobbying GmbH, Milestones in Communication, Siemens AG Österreich und wiko wirtschaftskommunikation GmbH bieten die prNa Neumitgliedern die Chance auf einen gratis Eintritt beim PR-Tag! Wer sich bis 24. Mai als neues prNa-Mitglied registriert und sich auch gleich zum PR-Tag anmeldet, erhält das Ticket zur Fachtagung geschenkt. Die Aktion ist auf 50 Anmeldungen begrenzt.

Die prNa-Mitgliedschaft kostet 49,- Euro pro Jahr. Die PRVA-Einschreibgebühr entfällt. Mitglied werden können alle PR-Interessierten unter 30 Jahre. Informationen zur Mitgliedschaft und zum PR-Tag findet man auf der Website des PRVA (www.prva.at).

Positive Bilanz

Am 17. Oktober 2011 wurde die neue Anlaufstelle für den PR-Nachwuchs in Österreich vorgestellt und seit 1. Jänner 2012 kann man Mitglied werden. Als junges und dynamisches Bindeglied zwischen PR-Klassikern und PR-Sprösslingen zählen die Public Relations Newcomers Austria bereits jetzt 45 Mitglieder. Auch im Social Media Bereich sind die Newcomer erfolgreich unterwegs. Mit knapp 800 Facebookfans und über 100 Twitter-Follower ist das Potenzial des PR-Nachwuchses bereits spürbar.

prNa als Partner für PR Themen

Ebenfalls beachtenswert ist die angebotene Palette an Veranstaltungen, die speziell für die Neueinsteiger konzipiert wurde. Über das vielseitige Angebot des PRVA hinaus bieten die prNa spezielle Veranstaltungen, um Weiterbildung und den Erfahrungsaustausch voranzutreiben. Bisher fanden zwei LifeLongLearningLessons (LLLL), drei Agency Insides und vier get2gethers statt. Bei einer LLLL Veranstaltung teilen PR Experten ihr Wissen und ihr KnowHow mit dem Nachwuchs. Helmuth Bronnenmayer (bronnenmayer social media consulting) präsentierte beim ersten LLLL seine Thesen zum Thema Social Media und erläuterte, warum man auch in diesem Bereich bei der Strategie nicht sparen soll. Im Rahmen der zweiten LLLL gewährte Christoph Bruckner (Die Kommunikationsberater) Einblick in das Thema „Reputation Management“ und erläuterte, warum strategisches Vorgehen auch eine messbare Basis braucht. Renommierte Agenturen wie Alpha Affairs, Grayling und Skills Group luden bereits zum „Agency Inside“ und ließen die Jungen das Innenleben einer Agentur von einem anderen Blickwinkel erleben.

Ein kurzer Ausblick

Diese Woche startet die Eventreihe „Journalists Whisper“, in deren Rahmen Journalisten eingeladen werden, ihre Sicht der PR Branche, sowie Details ihres Berufes mit den Newcomern zu teilen. Vor dem Sommer sind auch noch Besuche bei ikp Wien PR und Lobbying GmbH, Currycom Communications GmbH und Voestalpine geplant. Außerdem finden dieses Jahr noch zu den Themen PR-Controlling, Branding und Change Communications Vorträge im Rahmen der LLLL-Sessions statt. - Mitglied werden zahlt sich also aus!

Herzlichen Dank an die Partner der Neumitglieder-Aktion:
Feinkost MEDIA GmbH, ikp Wien PR und Lobbying GmbH, Milestones in Communication, Siemens AG Österreich und wiko wirtschaftskommunikation GmbH

Über die prNa - Public Relations Newcomers Austria

Die prNa wendet sich an PR-Newcomer (Studenten, Lehrlinge und Jobeinsteiger) unter 30 Jahren mit Netzwerk-Tipps, Job-Angeboten sowie Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Vorträgen. Als Bindeglied zwischen den PR-Klassikern und dem PR-Nachwuchs, agiert die prNa als Plattform für Erfahrungs- und Wissensaustausch und steht als Partner für PR-Themen für die Newcomer stets zur Verfügung. www.prna.at

Mehr zum Thema: