23.11.2012

PR Gala 2012

  • Kategoriensieger und Staatspreisträger PR 2012. ©PRVA/Jana Madzigon
    Kategoriensieger und Staatspreisträger PR 2012. ©PRVA/Jana Madzigon 

PR-Staatspreisträger BMW Motoren, Multipercussionist Martin Grubinger und Kommunikator des Jahres Armin Wolf wurden gefeiert.

Zur 17. PR Gala des Public Relations Verbands Austria, PRVA, am 22. November, fanden sich 250 Gäste aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft im Studio 44 der Österreichischen Lotterien in Wien ein. Mit Spannung erwartete die Branche die Ehrung des PR-Staatspreisträgers und des Kommunikators des Jahres. Als Sieger aus 46 Einreichungen ging „BMW Werk Steyr: Wir sind nachhaltig erfolgreich“ von BMW Motoren GmbH hervor. Ausgezeichnet in den Kategorien wurden „carla Vorarlberg – „Schenk mir ein zweites Leben“ von Caritas Vorarlberg und ikp Vorarlberg PR & Lobbying, „A1 Social Media Buzz Kampagne Sony Xperia go Challenge“ der A1 Telekom Austria und Ketchum Public, „CATS – der Musical-Werterfolg im eigenen CATS-Theaterzelt“ von CATS Tournee Produktions und Allegria Public Relations & Events sowie "dm Mehr-vom-Leben-Mitarbeiter-Tag" von dm drogerie markt und Stefan Ornig. Zum Kommunikator des Jahres wurde Armin Wolf gekürt. Multipercussionist Martin Grubinger lud in seiner Performance zu einer musikalischen Weltreise und begeisterte die Galagäste.

Professionelle PR hat sich schon immer durch Dialog ausgezeichnet

PRVA-Präsidentin Dr. Ingrid Vogl eröffnete den jährlichen Event. „Die PR-Branche befindet sich – nicht nur in Österreich, sondern die Tendenzen sind weltweit erkennbar – in einer janusköpfigen Situation. Auf der einen Seite sind wir mit Problemlagen und Defiziten konfrontiert, auf der anderen Seite mit tollen Zukunftsaussichten.“, betonte Vogl in ihrer Rede. Sie verwies darauf, dass sich Professionelle PR schon immer durch Dialog ausgezeichnet hat und dass intelligente umfassend aufgestellte und optimal umgesetzte PR-Konzeptionen zu sehr guten und herzeigbaren Ergebnissen führen. „Wir müssen die Leistungen professioneller PR-Arbeit ins rechte Licht rücken, aufzeigen, was PR kann und was professionelle PR-Arbeit auszeichnet. Das müssen wir gemeinsam angehen und das muss sich in erster Linie in der Praxis zeigen“, so Vogl.

Dr. Reinhold Mitterlehner, Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend, würdigte die ausgezeichneten Kampagnen und Projekte als Benchmarks der Branche und überreichte gemeinsam mit der PRVA-Präsidentin Ingrid Vogl die begehrten PR-Trophäen.

Staatspreisträger „BMW Werk Steyr: Wir sind nachhaltig erfolgreich“

Das diesjährige Siegerprojekt „BMW Werk Steyr: Wir sind nachhaltig erfolgreich“ von BMW Motoren GmbH überzeugte die vierzehnköpfige Fachjury vor allem durch ein schlüssiges Konzept, das den Qualitätsanforderungen eines professionell erarbeiteten Konzepts in höchstem Maße entspricht. Hervorzuheben ist die besonders gelungene Zieldefinition inklusive der Nennung eines detaillierten Zeitrahmens, der Unterteilung in Haupt- und Spin-Off-Ziele mit Darstellung der dazugehörigen quantitativen Ergebnisziele. Somit besteht ein fester Referenzpunkt für die abschließende Erfolgskontrolle. Die Trophäe des Staatspreises PR ging somit dieses Jahr nach Steyr.

Die Endrunde aller Kategoriensieger

Alle 14 Finalisten wurden in fünf Kategorien in kurzen Filmclips, produziert von News on Video, vorgestellt. Fünf Kategoriensieger gelangten in die Endrunde im Rennen um den Staatspreistitel 2012. Die Kategorie Corporate PR gewann „carla Vorarlberg – „Schenk mir ein zweites Leben“ von Caritas Vorarlberg und ikp Vorarlberg PR & Lobbying, die Kategorie Interne PR „BMW Werk Steyr: Wir sind nachhaltig erfolgreich“ von BMW Motoren. In der Kategorie Online & Social Media PR ging „Sony Xperia go Challenge“ der A1 Telekom Austria und Ketchum Public als Sieger hervor. „CATS – der Musical-Werterfolg im eigenen CATS-Theaterzelt“ von CATS Tournee Produktions und Allegria Public Relations & Events punktete in der Kategorie Produkt & Service PR und "dm Mehr-vom-Leben-Mitarbeiter-Tag" von dm drogerie markt und Stefan Ornig holten sich die Kategorie PR Spezialdisziplin. Die Preisträger trugen vom Wirtschaftsminister signierte Siegerurkunden in ihrer jeweiligen Kategorie nach Hause.

Gemeinsam mit den jubelnden Siegern wurden bei der anschließenden kulinarischen Einlage von frederik´s Catering die angespannten Nerven beruhigt. Zum Start des zweiten Programmteils begeisterte der international gefeierte Multipercussionist Martin Grubinger mit einer fulminanten musikalischen Weltreise die Galagäste.

Kommunikator des Jahres 2012: Armin Wolf

Die vom PRVA verliehene Auszeichnung „KommunikatorIn des Jahres“ erging dieses Jahr an ZiB2-Moderator Armin Wolf. Laut Jury schafft er eine Brücke zwischen traditionellem Journalismus und den Neuen Medien/Social Media und inspiriert durch seine kritischen Interviews eine neue Generation von Journalistinnen und Journalisten. Die Laudatio auf den Preisträger hielt Florian Scheuba, humorvoll und politikkritisch. Armin Wolf konnte krankheitsbedingt nicht an der Gala teilnehmen und entsandte seinen Freund und ORF-Kollegen Dieter Bornemann, um die gläserne Trophäe für ihn entgegen zu nehmen.

Beim Netzwerken in der Lounge und bei exquisiten Zigarren und Digestifs fand die Gala einen kommunikativen Ausklang. Unter den Gästen u. a.: Franz M. Bogner (PRVA Ehrenpräsident), Wolfgang Hötschl (Vorsitzender des Wissenschaftlichen Senats des PRVA), Wolfgang R. Langenbucher (Vorsitzender des Ethik-Rates für PR), Renate Skoff (Stv. Vorsitzende des Ethik-Rates für PR), der Gastgeber Martin Himmelbauer (Österreichische Lotterien) sowie VorstandsvertreterInnen befreundeter Verbände, Peter Drobil (ÖMG), Steffen Ritter (DPRG), Feri Thierry (ÖPAV), Martin Weinand (Strategie Austria), Martin Wilfing (DMVÖ) und Gerald Grünberger (VÖZ).

Sponsoren der diesjährigen PR-Gala sind die OMV AG, die voestalpine AG sowie JTI Austria GmbH, ebenso wie eine Vielzahl weiterer Unternehmen. Dank an alle Sponsoren!

Die gesamte Fotogalerie der PR-Gala finden Sie unter: www.artista.at/prva
Abdruck honorarfrei - ©PRVA/Jana Madzigon

Rückfragen:
Dr. Ingrid Vogl, PRVA-Präsidentin, 0664/623 10 53, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mag. Petra Schwiglhofer, PRVA-Sekretariat, 01/ 715 15 40, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr zum Thema: