Willkommen Vera Reichlin-Meldegg!

  • © Vera Reichlin-Meldegg
    © Vera Reichlin-Meldegg 

Warum haben Sie sich für einen Beruf in der PR bzw. Kommunikation entschieden?

Ich bin zufällig in die PR-Branche gerutscht und durfte es von der Pike auf bei Grayling, bzw. damals Trimedia, lernen. Jeder kennt das: Die eigene Kommunikation kann manchmal komplett falsch verstanden werden. Die proaktive, ehrliche und offene Kommunikation kann viele Missverständnisse schon im Vorfeld abfedern. Reden ist also essentiell für das gegenseitige Verständnis.

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit besonders gut?

Es gefällt mir, dass ich bei Philips Lighting zu echten Innovationen und nicht nur zu 0815-Themen kommuniziere – sei es mit Journalisten, mit Kollegen oder im Freundeskreis. Licht geht ja mittlerweile über die reine Beleuchtung hinaus und bietet so viel spannende und innovative Themen in den nächsten Jahren! Meine Arbeit ist dabei sehr vielfältig und dreht sich doch rein um Kommunikation. Das heißt nicht nur schreiben, sondern vor allem auch zuhören. Kernbotschaften müssen identifiziert werden, genauso wie es wichtig ist die Bedürfnisse der Zielgruppen zu verstehen. Diese Abwechslung – mit aber doch einem gemeinsamen Nenner – macht mir sehr viel Spaß.

Was erwarten Sie sich vom PRVA?

Vor allem erwarte ich mir Wissensaustausch. Welche neuen Trends gibt’s im PR-Bereich? Mit welchen tools kann ich noch besser meine Botschaften transportieren? Was sind learnings aus der Branche oder welche Erfahrungsberichte gibt es? Ich freue mich darauf, mich mit anderen PRVA-Mitgliedern auszutauschen und von ihnen zu lernen.